Projekte 2021

IX. Internationaler Literaturwettbewerb „Jugend schreibt Gedichte“

Bald erscheint hier die Ankündigung für den Wettbewerb 2021.
Und das ist der Umschlag des Gedichtbandes aus dem Jahr 2020.

 

Der IX. Internationale Literaturwettbewerb „Jugend schreibt Gedichte“ wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Polnischen Kulturinstitut, der Botschaft der Republik Polen sowie privaten Sponsoren. Das Projekt wird realisiert in der Zusammenarbeit mit dem Polnischen Schulverein „Oświata“ und dem Haus für Poesie.

www.kulturstaatsministerin.de                              Polnisches Institut Berlin

       


„Grenzenlos
IX. Begegnungen mit Theaterchansons und Gesungener Poesie aus Polen

Bald erscheinen hier die neuen Termine.

Jazzclub Kunstfabrik Schlot, Invalidenstraße 117, 10115 Berlin
Eintritt frei. Anmeldung: info[at]pol-in.eu
Begrenzte Zuschauerzahl wegen der Corona-Bestimmungen

Moderation, Übersetzung, Projektkoordination: Celina Muza

Celina Muza – Schauspielerin, Komponistin, Übersetzerin und Projektleiterin. Dreimalige Finalistin des Festivals des Schauspielsongs in Breslau (Przegląd Piosenki Aktorskiej we Wrocławiu), Arbeitete am Teatr Muzyczny, Gdynia, Teatr Atelier, Sopot, Teatr Nowy, Warschau, Theater des Westens, Berlin. Bei duo-phon records, Berlin veröffentlichte  sie bisher 6 CD’s: „Madonna, Hexe und Clown“, „Sorglos“, „Czułość” ,  „Berühre mich“, „frei.“ und „Non omnis moriar“. In der Begleitung von der Band Tango Attack, zeigt die Schauspielerin in Berlin ihre polnischen Evergreens, in neuen, frischen, modernen Arrangements von Hadrian Filip Tabęcki, Piotr Malicki und Grzegorz Bożewicz.

Das Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen.
www.kulturstaatsministerin.de